PAC RADAR "SAP Services in Deutschland und der Schweiz": Vielfalt ist gefragt

Angesichts des wachsenden SAP-Portfolios und des Einflusses durch Cloud Computing sind Dienstleister gefragt, die ihre Kompetenzen auf mehr als ein SAP-Produkt ausweiten. Dies bedeutet nicht nur, die Beratungskompetenz im Bereich SAP Roadmap und Architekturstrategie zu stärken, sondern auch, die eigenen Angebote im Bereich SAP Hosting und SAP Application Management neu auszurichten. Zudem sind verstärkt Fähigkeiten im Bereich Plattformen sowie Implementierung und Integration von Cloud-Lösungen mit lokalen Anwendungen gefordert.

Das im Rahmen des PAC RADARs evaluierte Anbieterfeld weist deutliche Unterschiede in Bezug auf die Abdeckung der erwähnten Dienstleistungen sowie die Ausrichtung auf Kundensegmente auf. Der strategischen Ausrichtung haben wir Rechnung getragen, indem wir separate Bewertungen für SAP AM, C&SI und SAP Hosting für die beiden Länder vorgenommen haben. Gleiches gilt für die Evaluierung von C&SI, bezogen auf das Lösungsspektrum SAP S/4HANA, SAP C/4HANA und SAP SaaS (hierbei wurden die gesamten Aktivitäten der Provider in beiden Ländern benotet).

Insgesamt wurden 17 Anbieter anhand von rund 170 Kriterien bewertet und ihren spezifischen Stärken und Schwächen entsprechend positioniert. Je nach Ausrichtung sind sie in allen oder in ausgewählten Analysen positioniert. Das Anbieterfeld lässt sich in folgende Segmente unterteilen:

Generalisten

Große Player wie DXC Technology, Atos, T-Systems oder IBM treten als Generalisten auf, die C&SI, Hosting und AM anbieten. Während die oben genannten Firmen sich eher auf Großkunden konzentrieren, positionieren sich All for One Steeb und die NTT Data-Tochter itelligence, ebenso wie BTC, Datagroup und Fujitsu, eher als Generalisten für den Mittelstand.

Spezialisten

TCS, Infosys, Wipro, Accenture, Capgemini, CGI und Cognizant treten vor allem als Anbieter von Services für C&SI und Application Management auf, während sich BearingPoint als Berater und Systemintegrator definiert. Durch die neuen Möglichkeiten Public-Cloud-basierender Dienstleistungen adressieren aber auch zunehmend Systemintegratoren SAP-Hosting- und Cloud-Integrations-Leistungen.

SAP-Services in der Schweiz

Die Swisscom ist spezialisiert auf den Schweizer Markt und deckt dort neben lokalen Rechenzentren für SAP Hosting das gesamte Dienstleistungsportfolio ab. Die Schweiz ist für viele der untersuchten Provider sehr wichtig. Daher sind viele in beiden Ländern vertreten und einige von ihnen betreiben in der Schweiz lokale Rechenzentren, um dort Hosting Services anbieten zu können.

Beratung für SAP S/4HANA, SAP C/4HANA & SaaS

Alle betrachteten Provider beraten ihre Kunden bereits zu SAP S/4HANA und unterstützen sie bei der Migration. Jedoch fällt auf, dass die Dienstleister in der Bewertung deutlich unterschiedlich abschneiden. Entscheidend sind hierbei Kompetenzen und Projekterfahrung und nicht die Größe des Anbieters oder dessen Ausrichtung (lokal oder global). Dies gilt gleichermaßen für die Themen SAP C/4HANA und SAP SaaS.

Der PAC RADAR unterstützt ITK-Verantwortliche und Businessentscheider bei der Einordnung und Auswahl der passenden SAP-Dienstleister. Er wird mit einem dynamischen Tool ausgeliefert, mit dem die bewerteten Auswahlkriterien nach individuellen Präferenzen gewichtet werden können.

Weitere Informationen zum PAC RADAR "Führende Anbieter von SAP Services in Deutschland und der Schweiz"

 

Weitere Blogbeiträge zum Thema PAC RADAR "SAP Services in Deutschland und der Schweiz":