Stefanie Naujoks als Research Director Manufacturing zurück bei PAC

Stefanie Naujoks ist zum 1. April 2018 als Research Director Manufacturing zum Marktanalyse- und Beratungsunternehmen PAC (CXP Group) zurückgekehrt. In dieser Position verantwortet sie europaweit die PAC-Marktforschung im Bereich Fertigungsindustrie. Dabei liegt der Fokus auf neuen Technologien wie Internet of Things (IoT), Robotik, Künstliche Intelligenz (KI), Augmented Reality (AR) und 3D-Druck, sowie insbesondere deren Auswirkung auf traditionelle Prozesse und Geschäftsmodelle von Fertigungsunternehmen. Als Mitglied der globalen Digital & IoT Practice von PAC wird sie auch zu verwandten Forschungsfeldern beitragen und eng mit den lokalen Teams zusammenarbeiten.

Stefanie Naujoks verfügt über 20 Jahre Branchenerfahrung sowohl auf Analysten- (Gartner, IDC, PAC) als auch auf der IT-Anbieter-Seite. Ihre Expertise umfasst ein breites Themenspektrum von Industrie 4.0, Digitale Fabrik, Industrial IoT und Supply Chain Management (SCM) bis hin zu Product Lifecycle Management (PLM) und Manufacturing Execution Systems (MES).

Mit Stefanie haben wir eine erfahrene IT-Markt-Analystin und Impulsgeberin zurückgewinnen können“, so Klaus Holzhauser, Global Head of Digital & IoT. „Mit ihrer Expertise im Bereich Fertigungsindustrie wird sie uns maßgeblich beim Ausbau unserer Position als führendes Forschungs- und Beratungsunternehmen in Europa unterstützen können.

Download der Pressemitteilung vom 11. April 2018